• Ruegen_Rest_Juni2016_376.JPG
  • slider_start_100_6790.JPG
  • slider_start_100_6833.jpg
  • slider_start_100_7187.JPG
  • slider_start_100_8445.JPG
>< Stop
Eine Reise ist wie ein Trunk aus der Quelle des Lebens! ( Friedrich Hebbel)
  • Jun
    26.

    Neues von der Architektenmkammer NRW

    Die Ausstellung: Großskulpturen von Ingrid Roscheck: „um die Häuser“ist eröffnet

    Drei große Skulpturen sowie Zeichnungen und Aquarelle sind im Foyer der Geschäftsstelle der Architektenkammer NRW im Düsseldorfer Medienhafen zu sehen. Wandskulpturen und Bilder - mit unterschiedlichen Medien erstellt - erstrecken sich über die 20 Meter hohe Betonwand, die mit dem sichtbaren Treppenhaus verbunden ist. 

    Ingrid Roscheck hat Kunst bei Alfonso Hüppi in der Kunstakademie Düsseldorf und an der American University in Kairo studiert. Sie erhielt zahlreiche Preise und Auszeichnungen. Seit 1992 arbeitet sie auch in der künstlerischen Lehre, war u. a. Gastprofessorin an der Kunstakademie Münster und ist seit 2017 Dozentin am Institut für Kunst und Kunsttheorie an der Universität zu Köln.

    „Mit Ingrid Roscheck präsentieren wir eine Künstlerin, die in ihrer Arbeit die Themen Architektur, Archive und Heimat miteinander verbindet“, erklärte Ernst Uhing, Präsident der Architektenkammer Nordrhein-Westfalen. „Die Arbeiten der Künstlerin laden zur kritischen Reflexion ein.“

    Ingrid Roschecks „Häuser“ sind Archive der Erinnerung, des Sammelns, Ordnens und Bewahrens. Sie sind beweglich, mobil, eigenständig. Damit eröffnen sie ein vielschichtiges Interpretationsspektrum, das den Betrachtenden und seine Erfahrung mit Häusern, Wohnen und Archivieren von Erinnerungen anspricht. 

    Die häuserartigen Großskulpturen von Ingrid Roscheck stehen auf Wägen und setzen damit der Immobilität von Architektur ein Zeichen entgegen. „Bilderfahrzeuge“ nennt die Künstlerin diese Kunstwerke. Sie sind aus unterschiedlichen Materialien entwickelt und beinhalten zahlreiche Szenerien, die poetisch anmuten. Mal sitzt eine Figur in einer Glaskugel, mal läuft ein kleiner Film. Immer wieder sind auch kleine Häuser eingebaut. Sie scheinen wie geordnete und organisierte, aufeinander geschichtete Räume zu sein. Ein Haus als grünes Gerüst mit vielen zu entdeckenden Formen und Dingen steht im Zentrum der Ausstellung.

    Die Ausstellung wird von der Kunstwissenschaftlerin Dr. Ulrike Lehmann kuratiert.

    weitere Infos:

    Ausstellung: Ingrid Roscheck „um die Häuser“
    26. Juni bis 13. September 2024
    in der ARCHITEKTENKAMMER.NRW (Zollhof 1, 40221 Düsseldorf)
    Öffnungszeiten: Mo. – Fr. von 8.00 bis 17.00 Uhr.

     

     

     

Die nächsten Termine

  • 15
    Jun
    2024

    Störtebeker Festspiele 2024...»Hamburg 1401«

    Piratenfreunde aufgepasst: vom 15. Juni bis 31.August 2024 können große und kleine Piraten auf der Naturbühne Ralswiek die neuen Abenteuer des Seeräubers Klaus Störtebeker erleben. Mit »Hamburg 1401« gehen die Störtebeker Festspiele in ihre 30. Spielsaison . Ein Theaterstück mit über 150 Mitwirkenden, Pferden, Schiffen, waghalsigen Stunts, beeindruckenden Spezialeffekten und vielem mehr. An jedem Abend sehen Sie ein Feuerwerk über dem „Großen Jasmunder Bodden“, das Ihren Besuch auf der Insel Rügen zu einem unvergesslichen Erlebnis werden lässt.

    15.06.2024 bis 31.08.2024


  • 26
    Jun
    2024

    Großskulpturen von Ingrid Roscheck: „um die Häuser“

    Unter dem Titel „um die Häuser“ präsentiert die Architektenkammer Nordrhein-Westfalen vom 26. Juni bis 13. September 2024 Ingrid Roschecks Arbeiten in Düsseldorf. Wie ist das Verhältnis von Architektur und Kunst? Die einen entwerfen sie, die anderen thematisieren und reflektieren sie. Die Kölner Künstlerin Ingrid Roscheck (geb. 1957) baut Skulpturen, malt Aquarelle,zeichnet und entwirft Bilder mithilfe der Künstlichen Intelligenz.

    26.06.2024 bis 30.09.2024

    Düsseldorf: Ausstellung in der ARCHITEKTENKAMMER.NRW, Düsseldorf


  • 25
    Jul
    2024

    Roncalli's Apollo Varieté startet mit neuem Programm

    25.07.2024 bis 06.10.2024

    Düsseldorf


    Ab dem 25.7.2024 wird aus  Roncalli's Apollo Varieté ein Schlaraffenland,denn die neue Show „Crazy Candyland“ entführt die Besucher bis zum 6. Oktober in eine phantastische Traumwelt aus Zuckerwatte, Marshmallows und Schokolade.

    Lassen auch Sie sich verzaubern wenn die Süßigkeiten von Donuts bis Pralinen. zum Leben erwachen und Einblick geben in das bunte Treiben eines Schlaraffenlands. Geniessen Sie die bunte Show aus Tanz, Artistik und mehr...